Echte Partner sein
    Einander vertrauen
  Feiner und leichter Reiten
  Pferde vielseitig ausbilden
  Therapeutisch nachhaltig arbeiten

Natural Horsemanship: Mit 7 Spielen zu mehr Vertrauen

Sonntag, 5 Jun 2022

09:30 – 17:00

Wir wollen in diesem Kurstag unser Pferd besser verstehen lernen und die Prinzipien des Natural Horsemanships verstehen. Hierbei geht es um Grundübungen für Respekt, Kontrolle, Vertrauen, Verständnis. Der Kurs ist für alle geeignet, ob ohne oder mit Vorkenntnisse. Hierbei arbeiten wir immer mit der Pferdepersönlichkeit.

Wir arbeiten grundsätzlich in kleinen Gruppen zu max. 6 – 8 Teilnehmer mit Pferd. Diese Kursreihe bietet eine sehr gute Grundlage für diejenigen, die gern ein Reitabzeichen ablegen wollen und sich noch nicht mit Bodenarbeit beschäftigt haben. Bzw. diejenigen, die neugierig sind oder auch Schwierigkeiten mit Ihrem Pferd haben.

Ablauf: Sonntag, 9.30 h Begrüßung der Teilnehmer, kurze Einführung in die Materie, 11 Uhr Start auf dem Reitplatz mit den ersten Übungen, unterschiedliche Freundschaftsspiele ausgerichtet je nach Pferd und evtl. auftretendem Problem, weiche dem stetigen Druck, weiche dem rhythmischen Druck, vorwärts/rückwärts auf gerader Linie, 13 Uhr Mittagspause, 14 Uhr Wiederholung vom Vormittag und weiterführende Arbeit. 17 Uhr Ende des Kurses.

Eigene Paddocks können auf Anfrage aufgestellt werden. Hierfür bitte eigenes Zaunmaterial mitbringen.

Buchungen bitte unter den Button „REGISTRIEREN“ vornehmen!

Technisches: Bei der Auswahl des Paddocks bitte als Teilnehmer einfach Pferd und den Namen des Hottis unter Vor- und Zunamen eintragen. Der Preis ändert sich dadurch nicht, da die Gebühr auf 0,00 Euro gesetzt ist.

———————————————————————————————————————————————

Kleine Anmerkung zum Natural Horsemanship

Natural Horsemanship heißt eine gute Beziehung haben. Die Beziehung, das ist für mich die Grundlage jeder Kommunikation mit Pferden. Es ist wie in einer Familie: Die Verhältnisse mit- und untereinander können viele Formen beinhalten. Das Geheimnis des Erfolgs ist die Balance. Doch Balance allein ist nicht genug. Deshalb müssen wir mehr bieten als nur eine Balance zwischen Vertrauen und Respekt. Das Pferd muss wissen, warum es eine Beziehung mit uns eingeht.

Wie der Mensch hat auch jedes Pferd eine eigene Persönlichkeit, und daher ist jede Beziehung zwischen Mensch und Pferd einzigartig. Um dieses Ziel der Verbundenheit zu erreichen, gibt es viele Wege. Der kürzeste ist dabei nicht immer der schnellste. Oftmals bedeutet es, viel an sich selbst arbeiten zu müssen, alte gelernte Denkstrukturen und Verhaltensweisen zu korrigieren und für einen Neustart offen zu sein. Nur dann, ist das gesetzte Ziel erst erreichbar.

Fakt ist: Ein Pferd kann nur wirklich offen für Neues und/oder einen anderen Weg sein, wenn man es selbst auch ist. Ruhe, Geduld und Zeit stehen hier ebenfalls im Vordergrund, denn jedes Pferd ist ein Individualist und braucht seinen ganz eigenen Ansatz. Doch hat man diesen erst einmal gefunden, steht dem Vertrauen und der Balance nichts mehr im Wege.

Event Category

Natural Horsemanship

Ort der Veranstaltung

Kamphof – Horsemanshipschule Kirstin Reese
Kampweg 6
Arlewatt, Deutschland, 25860

Teilnahmegebühr

Teilnehmer
€ 80.00
Paddockplatz fürs Pferd
kostenlos
Zuschauer 1 Tag
€ 40.00

Total Seats

20

Remaining Seats

20