Echte Partner sein
    Einander vertrauen
  Feiner und leichter Reiten
  Pferde vielseitig ausbilden
  Therapeutisch nachhaltig arbeiten

Freiarbeit

Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeCheck Our Feed
Pauli unser FrechdachsPauli ein echter liebenswerter Frechdachs

Eigentlich heißt Pauli „Angels Ditch John“. Wie man einem Shetty einen solchen Namen verpassen kann verstehe ich nicht. Holländer halt. Pauli kommt aus den Niederladen und wurde am 30.05.2013 geboren. Da Balou ja im Zweispänner immer die ganze Arbeit macht, weil Mikey einfach auch in der Größe nicht Schritt halten kann, mußte auf Dauer eine Lösung her.

Also wieder einmal ins Internet und auf der Suche. Irgendwann fiel ich dann über die Anzeige von Pauli und bei näherem hinsehen auch über die Adresse und Telefonnummer des Anbieters. „Die kennst du doch“, dachte ich. Jo, es war die Tochter von unserem Tierarzt, die Pauli verkaufen wollte. Lina Fister, Pferdeklinik Fister aus Bilsen. Da ich seit den 1989 Kunde bei Fister bin und schon eigentlich zum Inventar gehöre und man sich kennt, habe ich sofort angerufen. Lina und ich sind uns auch schnell einig geworden. Pauli wurde in der Klinik von Lina gelegt und ich habe ihn dann im Juli 2015 aus der Klinik abgeholt.

Bei uns angekommen hat er dann erstmal die ganze Herde aufgemischt. Trotz Integrationsbox, aus der er denn mal kurzerhand durch die Gitterstäbe entfleucht ist, verteilte er ordentlich Klassenkeile. Mit Balou hat er sich am Ankunftstag einen Hengstkampf geliefert, das ich schon den Wasserschlauch rausholen wollte. Balou siegte schlussendlich und ich habe denn mal eben schnell den wilden Pauli wieder eingefangen und in die dann verrammelte und damit ausbruchssichere Integrationsbox gesperrt. An dem Tag habe ich Blut und Wasser geschwitzt.

Nun konnte das Pony aber nicht drin bleiben, sondern musste ja irgendwie in die Herde integriert werden. Also Maulkorb raus, da der gute Junge sich in die Hälse festbiß und nicht losließ. Diesen ordentlich ans Halfter fixiert, rauf auf den Ponykopf und laufen lassen. Und schon ging er auf Mikey los und wollte ihn platt machen. Durch den Maulkorb war das nicht möglich. Mikey fasste es als Spiel auf und tobte so mit ihm über die Koppel. Irgendwann wurde es aber den Großen zu bunt. Und Athos, Chili, Sando beschlossen dieser Toberei ein Ende zu machen. Jeder schnappte sich ein Shetty und trieb es von den anderen weg. Sie achteten darauf, das es nicht wieder zum Zank kam. Fing einer an zu streiten, ging sofort einer der Großen dazwischen. Pauli musste in ganz kurzer Zeit lernen, das er nicht das Sagen in der Herde hatte und mußte sich unterordnen. Wir haben ihm sehr viel Zeit gegeben sich einzugewöhnen. Er hat das auch gebraucht.  

Pages: 1 2

Aktuelles

Viele Auftritte hatten wir in diesem Jahr. Da waren: Galashow Pferdestammbuch, Nordpferd, Bauernmarkt in Viöl, Landmarkt in Jübek, Turnier Kolkerheide, Norla in Rendsburg. Sie haben uns gesehen? Und würden uns gern auf Ihrer Veranstaltung haben, dann schreiben Sie und gern über das Kontaktformular an.

Kurstermine
Der Weg zu uns:

Horsemanshipschule
Kirstin Reese

Kamphof
Kampweg 6, 25860 Arlewatt

Tel. 0160- 91 33 28 73